[Tagebucheintrag] – Zumba KW 17

Da ich in dieser Woche nicht dazu gekommen bin, euch von meiner Donnerstags Zumbastunde zu erzählen und ich heute wieder Zumba gemacht habe, fasse ich die beiden Trainings einfach zusammen.

Donnerstag

Wie jede Woche war ich auch in dieser Woche am Donnerstag im Sportverein beim Zumba Fitness.
Anlässlichen des 3-Jährigen Zumba Bestehen des KSG Brandau haben wir an diesem Tag 90 min Zumba gemacht. Zuza hat für unser Training extra eine neue Playlist mit ganz alten und ganz neuen Liedern zusammen gestellt. So war zum Bsp. „El Lamore“ in der Playlist. Erinnert ihr euch noch an diesen Song?

Hier mal ein Youtube Viedeo zur Aussfrischung:

Außerdem war ein neues Lied dabei, was ich total schön finde. Auch hierfür habe ich mal ein YouTube Video herausgesucht. Leider fand ich aufgrund der Gema Problematik kein Zumba Video dazu, welches eine gute Quelität hat. Aber das Lied ist sooo toll. Ein richtiger „Gute-Laune-Song“.

Vor ein paar Wochen habe ich euch ja auch von dem Song erzäht, bei dem ich mich wie ein kleines Äffchen fühle. Ich habe es gefunden :-D. Es heißt „Portunol“. Ihr müsst es euch unbedingt ansehen :-D. Alleine wenn ich es höre, bekomme ich schon mega gute Laune!

Auf YouTube habe ich mal eine Playlist erstellt, in der ich in Zukunft meine ganzen YouTube Zumba Lieder sammle, die ich toll finde. Hier ist mal der Link dazu: Playlist Zumba. Sie wird in der nächsten Zeit noch anwachsen.

Samstag

Zumba Incredible Results Super Cardio Dance WorkoutHeute hat es bei uns geregnet. Also nutzte ich die Zeit ein wenig Zumba zu Hause vor der Paysi zu machen. Da ich mich richtig auspowern wollte, entschied ich mich für das „Super Cardio Dance Workout“ aus dem „Zumba Incredible Results Paket“.

Ich bin wirklich immer wieder erstaunt, wie anstrengend Sport vor einer Playstation sein kann. Das Super Cardio Dance Workout enthält in jedem Lied eine „Cardio Burst“ Sequenz, die extra viele Kalorien verbrennen und das Training noch effektiver gestalten soll. Und ich muss sagen, das funktioniert. Morgen habe ich sicher ein wenig Muskelkater. Auf jeden Fall habe ich ganz schön geschnauft :-D. Achja, die DVDs kann man nicht nur auf einer Playsi abspielen, sondern auch auf einem ganz normalen DVD Player. Ich habe nur einen, daher lege ich die CD in die Playsi.

Zumba

Heute Zumba Fitness

image

Heute war ich wieder beim Zumba.
Es ist einfach toll, wieder im Hellen zum Sport zu gehen.
Die Sonne und die Wärme geben mir sooo viel Energie, dass es viel leichter ist, abends nochmal aus dem Haus zu gehen. Die gute Laune spüre ich nicht nur an mir, sondern habe das Gefühl,  dass alle anderen um mich herum auch mit guter Laune durchs Leben gehen. Alle scheinen viel entspannter zu sein und ein Lächeln auf den Lippen zu haben.

Zuza hat passend zum Frühling die Playlist geändert und viele tolle Frühlingssongs integriert. So war heute Zumba vielmehr eine ausgelassene Party als Sport.
Diese Stunden sind einfach toll. Ich freue mich schon auf die Zeit, wenn wir draußen auf dem Sportplatz Zumba tanzen können.

Die letzten drei Tage…

Zumba, Laufen, Joggen

Seit dem Lauf am Mittwoch habt ihr sportlich von mir nichts mehr gehört. Nicht, dass Ihr denkt, ich war die letzten drei Tage faul. Nein, nein. Ganz und gar nicht. Ich bin nur nicht dazu gekommen, euch von meinem Training zu berichten. Das hole ich jetzt aber selbstverständlich nach.
Zumba FitnessDonnerstag

Am Donnerstag war ich wie jede Woche im Sportverein beim Zumba. Heute war das Training richtig gut. Zuza hat mal wieder die Playlist umgestellt und ich war ziemlich fit, sodass ich richtig powern konnte. Ich hatte außerdem überdurchschnittlich gute Laune und sehr viel Spaß. Manchmal ist es ja so, dass ich müde bin oder einfach mal keine Lust habe, dann bin ich froh, wenn die Stunde vorbei ist – ausfallen lasse ich das Training ja in der Regel nicht. Aber am Donnerstag hätte ich am Liebsten direkt weiter getanzt. Solche Tage liebe ich einfach!

       7 Minuten Training Kompletttrainiing                   7 Minuten Training                   Bauchmuskeln

Freitag

Eigentlich ist Freitag ja mein freier Tag. Heute wollte ich aber unbedingt was machen. Ich entschied mich mein Training zu teilen. Das Wetter war jetzt nicht so schön, dass ich unbeding eine große Runde laufen wollte, also nutze ich die Glegenheit meine Trainingsmatte mal wieder hervorzholen. Ich wärmte mich mit einer kleinen 5km Runde Laufen auf und griff anschließend wieder auf meine Apps zurück. Mit den Apps habe ich den Vorteil, dass ich mir kein eigenes Training zusammenstellen muss. Ich denke die Einheiten sind so gestaltet, dass es auch eine sinnvolle Zusammenstellung in der Variationen der Übungen und die Beanspruchung der Muskelgruppen ist. Sicher, natürlich stelle ich mir auch bald mal einen eigenen Plan zusammen, noch nutze ich aber den Luxus der Apps.

Ich begann mit einem 7-menütigen Kompletttraining, gefolgt von einem weiteren 8- menütigem Training, bei dem ich den Fokus auf die Bauchmuskeln legte. und beendete meine Workoutdann mit einem weiteren Bauchmuskeltraining. Heute habe ich Muskelkater :-).

Die Trainingseinheiten bestanden aus ganz verschiedenen Übungen. So machte ich z.B. aus denÜbungen:

  • Hampelmann,
  • Wandsitz
  • Plank
  • Kniebeuge
  • Trizeps Tip
  • Unterarmstütz
  • Knie hochziehen
  • Ausfallschritt
  • Liegestütz dreh
  • Unterarmstütz links und rechts
  • diverse Variantionen von Crunches usw…

Samstag

image

Heute hat direkt am Morgen die Sonne gescheint, sodass es mich nicht drinnen hielt. Ich schöüpfte also gleich nach dem Aufstehen in meine Laufsachen und lief eine gemütliche Samstags-Regenerationsrunde von 8km. Ich genoss die frische Lust und die Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Es wird Frühling :-D.

Ich wünsche euch ein schönes sportliches Wochenende.

2015-03-12: Lauftreff Läuferherz – manchmal hat das Schwänzen sogar gute Seiten

image

Wo ich letzte Woche noch hinterher hing, lief ich diese Woche vorne raus.
Ob das wohl daran liegt, dass ich gestern Zumba geschwänzt habe? Gestern war ich einfach viel zu faul zum Zumba zu gehen. Aber das tat mir keinen Abbruch. Im Gegenteil, meine Beine waren so ausgeruht wie lange nicht und ich konnte die 11km ganz locker durchlaufen. Auch danach ging es mir gut und ich kam mit guter Laune ins Ziel. Zwar sind wir heute etwas langsamer gelaufen, als in der letzten Woche, aber dafür reden wir hier von lediglich einer Minute. Und auf die eine Minute verzichte ich doch gerne :). Auch konnte ich durch das langsamere Laufen meine Atmung besser kontrollieren, was das ganze Training wesentlich angenehmer machte.

Eine Überraschung wartete heute auch auf mich. Unsere Läuferherz Teamjacken waren schon da, sodass heute meine erste Laufjacke – diese hier ist von asics- bei mir eingezogen ist.
Ich freue mich schon, die Laufjacke in der nächsten Woche einzuweihen 🙂