Obstsmoothie zum Frühstück

Hallo ihr lieben,

heute morgen hatte ich Mal wieder Lust auf einen Smoothie.

Nach dem ich in den letzen Tagen ziemlich viele Plätzchen und Lebkuchen gegessen habe, hat mein Körper quasi nach etwas frischem wie Obst geschrien.

Wenn ich schon keine Lust mehr auf Lebkuchen oder Schokolade habe, dann soll das schließlich schon was heißen. Selbst meinen Kaba am Morgen habe ich heute ausfallen lassen.

Die Entscheidung, welchen Smoothies ich mache fiel mir nicht schwer. Denn ich habe nie so viele Sachen im Kühlschrank.

Weiterlesen

[Tagebucheintrag Jule] Mein erster Schuhkauf …. verlief anders als gedacht.

Liebe Leser,

immer wieder kommt beim Laufen das Thema Schuhe auf. In Döbeln beim Lauf wurde ich von der Firma Salamoon bereits betrachtet und mir wurde ein Schuh empfohlen. Also habe ich mich jetzt einmal an das preisintensive Thema Schuhkauf herangetraut. Ich habe auf sozialen Netzwerken nach Shops gefragt, bei denen man gut beraten wird und wo auch ein gewisses Know How dahintersteckt. Da wurden mir viele vorgeschlagen.

Weiterlesen

[Rezept] Selfmade Eis aus Smoothies

Selfmade Eis

Selfmade Eis, Eis aus Smoothies, Eis Maker

Ich liebe Eis! Besonders im Sommer komme ich einfach nicht daran vorbei. Und wenn es warm ist, dann esse ich auch gerne mal ein Wassereis.

Das Problem: Wenn man jeden Tag ein Eis ist, nimmt man ganz schön viele Kalorien zu sich und damit verbunden auch allerhand Zusatzstoffe und eine Menge Zucker.

Also habe ich mir überlegt, wie ich Eis selber machen könnte. Weiterlesen

[Smoothie] Papaya Kokos Mix – im Sommer vielleicht als Eis?

Papaya Kokos SmoothieDie Woche hatte ich mal wieder Lust eine neue „Smoothie-Mischung“ auszuprobieren.

Ich kaufte mir am Wochenende eine Menge Obst, sodass ich ein wenig rumprobieren konnte. Da mir Papaya pur überhaupt nicht schmeckt, entschied ich, die Papaya für einen Smoothie zu verwenden.

Weiterlesen

[Smoothie] Süße Fruchtvariation

image

Heute gab es bei mir wieder mal einen leckeren  Fruchtsmoothie zum verspäteten Frühstück.
Diese Fruchtvariation habe ich noch nie zuvor ausprobiert, aber es schmeckt hervorragend. Ich verarbeitete einfach alles an Obst, welches ich noch im Kühlschrank hatte.

Die Zutaten für mein Rezept, reichen ca für ein gut gefülltes Glas mit „Berg“. Das Glas hat dann ungefähr 296 kcal.

Zutaten
– Einen Apfel
– Eine Banane
– Eine Kiwi
– Eine Passionsfrucht
– Eine halbe Limette

Lasst es euch schmecken

[Smoothie] Multi Kulti Sweet

image

Diese Woche habe ich mal wieder einen neuen Smoothie ausprobiert.
Ich wollte unbedingt mal eine Passionsfrucht pur essen, fand sie aber viel viel zu süß, sodass ich mir daraus ein Smoothie mixte.

In einem Smoothie schmeckt die Passionsfrucht mega genial.

Mein Smoothie hatte folgende Zutaten und ca. 280 kcal für ein großes To-Go Glas.
– eine Passionsfrucht ca 30 g
– 182 g Apfel (1 Stück)
– 140g Weintrauben
– 140 g eine frisch gepresster Orangensaft mit Fruchtfleisch (1 Stück)

Ich werde den Smoothie definitiv wieder machen und freue mich schon darauf.
Ich glaube ich werde ihn mal zusätzlich mit Erdbeeren probieren. Das schmeckt bestimmt auch.

image

[Tagebucheintrag]: Statusbericht der letzten zwei Wochen

image

Sicher habt ihr euch schon gewundert, warum ich die letzten zwei Wochen nur Rezepte und keine Post zu meinem Training geschrieben habe.
Das hat einen ganz einfachen Grund. Ich war im Urlaub in Thailand und habe zwei Wochen gefaullenzt.
Zwar habe ich mir vorgenommen Sport zu machen und hatte auch Klamotten dabei, aber außer zwei Mal schwimmen, ein kurzer Workout und einmal Zumba mit dem Tablet, ist nichts aus meinem Sport geworden.

Warum?
Erstens wollte ich mich nicht von den ganzen Leuten am Pool beim Sport begaffen lassen, zweitens war es viel zu heiß und es hatte eine hohe Luftfeuchtigkeit und drittens war ich schlicht weg zu faul.

Mir tat die Pause aber auch mal gut und ich habe es genossen Eis im Pool zu essen und den ganzen Tag am Strand oder auf der Terrasse zu chillen.

image

Außerdem läuft man ja in Urlaub ohnehin sehr viel und shoppen gilt ja quasi auch als Sport :mrgreen:

image
Nachtmarkt

Neben dem tollen Pool, den Ausflügen mit dem Speedboot auf die Insel oder einer Angeltour, war das beste das mega leckere Essen.
Ich habe fast jeden Tag Kaho Pad Gung – (Gebratener Reis mit Garnelen und Gemüse)  gegessen, Obst von den Obstständen gekauft oder mir frische Smoothies machen lassen.

image
Kaho Pad Gung
image
Obststände an jeder Ecke mit leckerem Obst
image
Smoothie Stand

Ich muss euch glaube nicht sagen, dass ich zwei Wochen im Paradies war. Das sehr ihr ja an den Bildern :mrgreen:.

Die zwei Wochen gingen viel zu schnell vorbei. Ich wäre gerne noch länger geblieben.