[Veranstaltung] Bloggerworkshop in Frankfurt

Hallo ihr lieben,

am 10. September war ich mal nicht bei einer Laufveranstaltung, sondern besuchte einen Bloggerworkshop.

Viele von euch kennen bestimmt Eddy von Eddys Laufblog. Jedenfalls hat Eddy ein Magazin gestartet, mit Hilfe dessen ihr über eure Lieblingsthemen euer eigenes Magazine erstellen könnt. Der Name des Magazins: Trusted Blogs.

Und über trusted blogs hat Eddy gemeinsam mit Blogger@work diesen Bloggerworkshop auf die Beine gestellt.

Mein Ziel war es dort andere Blogger kennenzulernen und ein bisschen was Neues zu erfahren. Also meldete ich mich an.

Bereits zwei Wochen vor dem Bloggerworkshop wurde ich angeschrieben und nach meinem Blog gefragt und erhielt alle Informationen, die ich über diesen Tag wissen musste. Von der Anfahrt, über die Agenda bis hin zur „After Party“.

Der Workshop fand im Dorinth Hotel in Frankfurt statt. Das war wirklich eine tolle Location.

Auf dem Weg zum Hotel traf ich bereits Franzi, die erste Teilnehmerin des Workshops und konnte mich mit ihr schon Mal austauschen.

Nach einer freundlichen Begrüßung des Veranstalters ging es los :).

Wasser, Apfelschorle, ein Stift, Papier, die Handouts und die Teilnehmerliste inkl. aller Blogs-URLs standen bzw. lagen schon alles auf dem Tisch. Es waren 30 Teilnehmer (3 waren leider nicht da), also eigentlich 27 Teilnehmer, die in 6er Gruppen an fünf Tischblöcken saßen.

trustedblogs #blogger_at_work

Der Workshop begann mit der Vorstellung der Veranstalter, mit dem organisatorischen Ablauf und die Vorstellung unseres Überraschungsgasts Tobias Müller von Der Kuchenbäcker.

Danach waren wir an der Reihe. Unsere erste Aufgabe war es, unseren Blog innerhalb von 30 Sekunden vorzustellen. Parallel dazu wurde der Blog über den Beamer gezeigt. Schon bei der Vorstellung zeigte sich, wie vielfältig die Blogs waren. Bereits hier konnte ich mir die ersten Inspirationen holen.

6er Tische beim Bloggerworkshop

Damit ihr auch einen Überblick über alle Blogs erhaltet, habe ich sie euch mal aufgelistet.
Veranstalterblogs:

Teilnehmerblogs:

Während der Vorstellung merkten wir schnell, dass es gar nicht so einfach ist unvorbereitet das Wichtigste über unseren Blog herauszupicken und unseren USP klar herauszustellen. Deshalb bekamen wir im Anschluss die Aufgabe genau dies in zwei Sätzen kurz aufzuschreiben. Der Teilnehmer der mochte durfte seinen Satz vorlesen. Ich nutze die Chance und zog gerade aus dieser Aufgabe meinen größten Input des Tages. Denn wir diskutierten über meinen langen Namen Zwinkerlings Fitnesstagebuch, woraus sich im Nachhinein dank Tobias ein ganz neues Blogkonzept angestoßen wurde. Dieses Konzept werde ich euch in der nächsten Zeit vorstellen. Noch wird noch daran geschraubt.

Nach der Vorstellungsrunde ging es zum Mittagessen. Es gab ein leckeres Buffet mit kleinen Vorspeisen, leckeren Hauptspeisen und noch besser Nachspeisen.

Der zweite Teil des Tages lag in Tobias Hand, von dem ich sehr sehr viel lernen konnte. In seinem Vortrag sprach er über seine Erfahrungen aus seinem Bloggersasein, über Gos und No Gos, über Kooperationen und Markenbildung. Aber auch über die Fehler, die ihm beim Ansehen unserer Blogs aufgefallen sind. Ja, ihr habt richtig gelesen. Alle Drei haben unsere Blogs gesichtet und Tipps für alle herausgearbeitet. Auch auf rechtliche Notwendigkeiten, wie die Impressumspflicht und das kenntlich machen von Werbung wurde hingewiesen.

Der Kuchenbäcker beim Bloggerworkshop

Unterbrochen wurde sein Vortrag durch viele Teilnehmerfragen und entstandene Diskussionen von denen alle Teilnehmer sehr viel Inspirationen und Wissen mitnehmen konnten.
Wir waren alle so in unserem Workshop vertieft, dass die leckere Kaffeepause kurzerand ausfiel und wir den Kaffee, den Kuchen, das Obst und andere Leckereien in den Workshopraum holten.

Bloggerworkshop Frankfurt trustedblogs

Im dritten Teil erfuhren wir von Jenny weitere hilfreiche Tipps zum Schreiben von Artikeln, zur Darstellung unserer Blogs und wie wichtig es ist Freude am Bloggen zu haben.
Nachdem wir etwa drei Stunden überzogen haben, ging es für die, die noch wollten und konnten um 20 Uhr an die Bar. Ich war nicht mehr dabei, denn ich wollte schnellstmöglich alles meiner Schwester berichten und an den Rechner.

Doch zuvor hatte ich noch die Möglichkeit Tobias neues Buch „Bake & the city“ mit einer Widmung zu erstehen.

obias Der Kuchenbäcker bake & the city

Ich glaube ich muss euch nicht mehr sagen, dass mir dieser Tag gefallen hat, oder?
Ich habe an diesem Tag so viele großartige Blogger kennengelernt, Eddy endlich Live gesehen und so viel Input mitgenommen, dass es hätte nicht besser sein können.

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, an Eddy, an Jenny und an unseren Überraschungsgast Tobi für den großartigen Tag.

Advertisements

12 Gedanken zu “[Veranstaltung] Bloggerworkshop in Frankfurt

    1. Ja, das glaube ich. Das wäre bestimmt toll gewesen. Ich muss aber zugeben, dass ich ziemlich kaputt war und erst einmal alles sortieren wollte. Vielleicht können wir uns ja nächstes Jahr noch mal in der Runde treffen auf ein Workshop die Zweite 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s