[Tagebucheintrag] Innerer Schweinehund besiegt

Hallo ihr lieben,

seit meinem Urlaub war ich nicht mehr Laufen. Das lag hauptsächlich daran, dass mein innerer Schweinehund gewonnen hat.

Ich gehe ja eigentlich jeden Sonntag Laufen, aber die letzten zwei Sonntage war es entweder richtig warm oder es hat geregnet, sodass ich lieber im Bett liegen geblieben bin und geschlafen habe.

Heute aber habe ich gewonnen. Ok mit Hilfe meines Freundes.Das Gespräch lief ungefähr so ab:

Ich: schaue auf die Uhr „Erst 8 Uhr.
Mein Freund: „Ja ist doch gut, du wolltest doch eh Laufen gehen.“Ich: „Ja, aber es ist schon wieder so warm. Ich könnte auch noch schlafen.
Mein Freund: „Claudia, morgens um 9 Uhr sind es noch keine 31 Grad und es ist schon gar nicht zu warm zum Laufen. Außerdem läufst du durch den Wald, dort ist Schatten.
Ich: „Hast auch wieder recht.
Mein Freund: „Dann kannst du auch gleich Brötchen mitbringen 🙂

Mit einem Stups war ich aus dem Bett.

Und wie mein Freund vorausgesagt hatte, bin ich tatsächlich erst um 9 Uhr losgelaufen. Da auf meinem neuen Handy Endomondo nicht lief (Irgendwie bekam ich kein GPS), habe ich wieder Runtastic installiert und los ging es.

Lauf_Selfie

Ich hatte eigentlich vor, nur die kleine Runde mit 6km zu Laufen. Die Motivation war noch nicht so recht da.

Dieses Vorhaben festigte sich vor allem zu Beginn meines Laufs, denn die Beine waren schwer. Nach einer Weile lief ich jedoch super. Also war der Grund für die schweren Beine wohl das fehlende Warm up.

Als das Gefühl beim Lauf richtig gut wurde, fand ich es schade, nur die 6 km zu Laufen. Schließlich war ich ja eh schon unterwegs und ob ich nun 45 min oder eine Stunde brauche, spielt ja irgendwie auch keine Rolle. Außerdem wollten wir frühstücken und so könnte ich dann mein Nutella Brötchen genießen und bräuchte kein schlechtes Gewissen haben. Und als wenn selbst der Zufall wollte, dass ich die größere Runde lief, war der Weg der kleinen Runde wegen einer Baustelle gesperrt. Also lief ich dann doch die 8km.

Die Entscheidung war die Richtige. Ich fühlte mich bis zum Schluss fit. Zwischendurch wurde ich aufgrund meiner Tagträumereien auch mal etwas langsamer, aber ich bin eben bei meinen Läufen hin und wieder in meiner eigenen Welt. Es machte wieder großen Spaß durch den Wald zu laufen und dem Geschnatter der Vögel zu lauschen. Allerdings bekam ich auch wieder etwas Seitenstechen, welches ich aber schnell „wegatmen konnte“. Claudia vom Läuferherz hatte mir letztes Jahr mal eine Methode gezeigt, wie das funktioniert.

Alles in allem merke ich nach den Läufen immer warum ich eigentlich laufe und dass ich das Laufen wirklich liebgewonnen habe.

Mit diesen Worten wünsche ich euch auch allen super schöne Laufmomente

Eure Claudia

P.S. Hier noch die Laufauswertung

Laufauswertung_Runtastic

Advertisements

10 Gedanken zu “[Tagebucheintrag] Innerer Schweinehund besiegt

  1. Hallo grüße dich,
    Bist du gestern auch aus dem Workshop raus mit vielen neuen Ideen?
    Ich hoffe du hast dann noch Zeit zum Laufen. Bin ja großer Bewunderer von Läufern, ich hab‘ das einmal probiert und es war einfach nicht meins. Mit fehlt da auch leider die Disziplin, okay eine falsche Atemtechnik scheine ich auch noch zu haben.
    Aber mach weiter so ! Kompliment !
    Liebe Grüße Tina

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Tina,
      Ja ich habe wahnsinnig viel mitgenommen. Gestern habe ich schon ein komplett neues Konzept für meine bzw unsere Blogs ausgearbeitet. Meine Schwester wird nun bei allen dabei sein. Die Idee von Tobi war richtig toll. Ich konnte aber auch viele Inspirationen bei euch holen. Ich fand es richtig klasse! Tobi war dabei eine wirkliche Bereicherung. Gestern haben viele an ihren Blogs geschraubt. Du auch?

      Gefällt mir

      1. Guten Morgen,
        ja bin noch fleißig dabei bei allen reinzuschauen, so schöne Anregungen.
        Wir sind schon ein kreatives „Volk“ und das macht so einen Spaß. Bin gespannt auf Veränderungen, aber ganz besonders auf meine. Werde mich am Wochende dran machen.
        Alles liebe
        Tina und liebe Grüße auch deine Schwester.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s