[Tagebucheintrag] KW32 Urlaub in Zeischa

Hallo ihr lieben,

in der letzten Woche war ich bei Omi, Opi und meiner Zwillingsschwester zu besuch. Die ersten zwei Tage war das Wetter super schön, sodass ich sogar baden gehen konnte. Ab Mitte der Woche jedoch regnete es bis zum Wochenende. Zeit also, ein bisschen Sport zu machen.

Drei_Eichen_360_Grad_klein

Ich fragte meinen Opi wo ich am besten langlaufen kann, weil ich nicht wieder dieselbe Runde wie im letzten Jahr laufen wollte. Dieser meinte, ich könne zu den Drei Eichen laufen und zurück. Da geht es ein wenig bergauf (was halt in Brandenburg bergauf ist) und bergab, die Strecke ist etwas hügelig und da sei ich dann auch so 8 oder 9 km unterwegs.

Laufrunde_Drei_Eichen

Ich hätte nicht gedacht, dass mein Opi so gut die Distanzen schätzen kann, denn die Strecke war ca. 9,5 km lang. Für mich war es dann auch eine kleine Probe, ob ich die Strecke von der Länge her wieder schaffe und die erste „Probe“ zum Jog‘ n Rock in Bensheim am 25. September dieses Jahres.

Ich bin die Strecke zwei Mal gelaufen. Einmal in einer Zeit von 1:03 Stunden und das zweite Mal in einer Zeit von 1:02 Stunden. Also beides Mal etwas gleich. Was mir an den beiden Läufen sehr gut gefallen hat war, dass ich die Strecke recht gleichmäßig lief. Oft ist es bei mir ja so, dass ich zu Beginn eher schneller laufe und zum Ende hin immer langsamer werde. Bei diesem beiden Runden, blieb ich im Tempo aber recht konstant.

Interessant ist auch, dass ich in beiden Läufen an den gleichen Stellen langsamer oder schneller lief.

Was mich allerdings etwas ärgerte war meine Atmung. Wenn ich zwischen 6:20 min und 7:00 min pro Kilometer benötigte, hatte ich keinerlei Probleme. Doch wehe dem ich versuchte etwas an Tempo zuzulegen, schon bekam ich Seitenstechen. Das ist wirklich ärgerlich. Wenn jnd einen Tipp hat, wie ich es schaffe bei höherem Tempo keine Seitenstechen zu bekommen, dem wäre ich unheimlich dankbar :-).

Waldweg_klein

Die Strecke ansich war perfekt zum Laufen. Sie ging komplett durch den Wald, sodass bei warmen Wetter die Bäumen Schatten spenden. Außerdem war der Boden aus Kies der auf den Hauptwegen befestigt war, sodass man zwar einen ebenen Untergrund lief, der Weg aber trotzdem federte.

Drei_Eichen_360_Grad_klein.jpg

Das Ziel der Drei Eichen war sehr gut gewählt, da es wie eine Art kleiner Platz ist, von dem aus diverse Wege weggehen. Außerdem geht der Weg bis zu den Drei Eichen eher bergauf, sodass ich dann auf dem Rückweg bergab laufen konnte.

Die Drei Eichen gehören zum Naturschutzgebiet „Forsthaus Prösa“. Das Besondere an dem Wald ist, dass dieser eigentlich kieferngeprägt ist, auf dem sich aber auch immer  wieder Eichen befinden.

In dem Reiseführer für die Hosentasche könnt ihr wenn ihr Lust habt, näheres über das Naturschutzgebiet erfahren :-).

Wer Lust hat den Wald näher zu erkunden, kann auch einen der sechs Rundwege wählen, die zwischen 2,5 km bis 6,35 km lang sind. Auf der Webseite des Elbe Elster Landes könnt ihr mehr über die wunderbare Heide erfahren.

 

 

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s