[Produkttest] FORMBELT Laufgürtel

Formbelt Laufgürtel

Jetzt zum Frühlingsbeginn können wir Läufer endlich unsere dicken Jacken zu Hause lassen und wieder nur im T-Shirt laufen gehen. Doch wohin mit dem Smartphone, dem Schlüssel oder dem Geld? Denn im Sommer sind Taschen ja Mangelware.

Ich hatte es anfangs immer alles in der Hand. Aber so toll fand ich die Lösung nicht. Und da bin ich auf die Laufgürtel gestoßen. Ich hatte bereits welche, als eine Art Tasche zum Umbinden. Doch dann war die Tasche immer so globig und wackelte, wenn ich Geld und den Schlüssel drinnen hatte, immer so rum. Irgendwann sprach mich das Unternehmen Variosports GmbH an, ob ich nicht ihren Laufgürtel FORMBELT testen wolle. Daher ist es ein Beitrag der Werrbung enthält. Erst dachte ich, mhhh ist ja bestimmt nur wieder eines solcher Gürtel und wenn ich das alles in den Gürtel stecke, habe ich überall ausgebeulte Stellen. Aber die Idee fand ich dann doch irgendwie genial. Denn in meinen Laufgürtel passte mein Smartphone nicht rein, und in dem FORMBELT schien es ja zu gehen. Also sagte ich zu und testete den Laufgürtel.

Jetzt will ich ihn nicht mehr wieder hergeben! Doch was ist das Besondere an diesem Lauf- und Fitnessgürtel.

Farben & Größen

Den FORMBELT Lauf- und Fitnessgürtel gibt es in ganz vielen verschiedenen Farben und Größen.

Ich habe mich für einen schicken pinken Gürtel entschieden, da ich mein Laufoutfit auch in Lila und Pink zusammengestellt habe. Außerdem wollte ich dieses Jahr eigentlich wieder auf den Craft Womens Run und dann passt er farblich perfekt ;-). Wer es aber gerne schlicht und unauffällig mag oder knallig bunt, kann sich ja eines der anderen tollen Farben wie schwarz, grün, grau oder gelb aussuchen.

Formbelt Farben

Was mir besonders gut an dem FORM BELT Lauf- und Fitnessgürtel gefällt ist, dass es ihn in verschiedenen Größen gibt. Denn meine Angst war erst, dass er mir nicht passen könnte und ich ihn dann nicht angezogen bekomme oder er mir herunterrutscht. Aber durch die verschiedenen Größen passt er sehr gut. Ich habe mich für die Größe M entschieden, da ich sonst XL oder 42 trage.

Hier mal eine Übersicht über die möglichen Größen:

Größentabelle Formbelt

Formbelt kaufen
Der Link führt zu einer kommerziellen Seite

Der Test

FORMBELT Lauf-Fitnessguertel

Für meinen Test habe ich zwei Taschentücher, mein Smartphone und zwei Schlüssel in den Gürtel gepackt.

Meine Erwartungen

Ich wollte testen, ob die Schlüssel auch nicht herausfallen oder klappern. Außerdem wollte ich wissen, ob es möglich ist während des Laufs die Taschentücher und das Smartphone herauszunehmen und wieder hereinzustecken. Darüber hinaus war ich gespannt, wie sich der Gürtel anfühlt und ob er gut hält oder rutscht.

Angezogen

Ich habe den FORMBELT Lauf- und Fitnessgürtel wie ein Rock angezogen und bin einfach von unten eingestiegen und nach oben gezogen. Damit ihr euch vorstellen könnt wie er angezogen aussieht, habe ich mal ein paar Bilder von mir selbst vor dem Laufen gemacht.

Das Tragegefühl

An diesem Tag bin ich ca. 9 km gelaufen und war eine Stunde unterwegs. Also Zeit genug um zu testen, ob der Laufgürtel gut sitzt, wie er sich anfühlt und ob ich die Gegenstände aus dem Gürtel herausbekomme und wieder hineinbekomme.

Kurz nachdem ich los lief machte ich schon die ersten Bilder. Ich konnte mein Smartphone schnell herausziehen und anschließend recht gut wieder hineinschieben. Danach saß das Smartphone wieder fest an der Stelle und verrutschte nicht.

Während des Laufs musste ich wiederholt meine Nase putzen. Auch die Taschentücher bekam ich gut aus dem Gürtel, wobei ich einmal kurz anhalten musste, weil sich das zweite Taschentuch zu weit hinten im Gürtel befand und ich ihn so „herausangeln“ musste. Der Vorteil an dem FORMBELT Laufgürtel ist aber, dass er mehrere Öffnungen hat und man so auch seitlich oder von hinten aus gut hineingreifen kann.

Und die Schlüssel? Die merkte ich kaum. Durch das ständige herausnehmen der Taschentücher und des Smartphones rutschten die Schlüssel jedoch etwas nach vorne. Anders als die Taschentücher haben sie ja keinen Gripp. So musste ich am Ende etwas Acht geben, dass ich die Schlüssel nicht ausversehen mit dem Taschentuch zusammen herauszog. Angst, dass sie von alleine herausfallen könnten hatte ich nicht. Und tatsächlich haben die Schlüssel auch nicht geklappert. Damit hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet.

Doch war ist nun mit dem Halt und dem Tragekomfort? Den Halt fand ich super. Denn der Gürtel ist weder nach oben noch nach unten gerutscht und hat sich auch nicht gedreht. Vor dem Laufen vermutete ich, dass er evtl. etwas nach vorne kippen könnte, wenn das schwere Smartphone in dem Gürtel ist. Aber dies war unbegründet. Denn der Gürtel saß genau noch so, wie ich losgelaufen bin. Und das beste: Er hielt und saß fest. Da baumelte und klapperte auch nichts.
Und auch das Tragegefühl des Gürtels war sehr angenehm. Erst hatte ich den Gürtel über der Hose, anschließend, als die Hose nach unten gerutscht ist, direkt auf der Haut. Beim Laufen merkte ich den Gürtel kaum. Denn durch die passende Größe drückt er nicht. Auch auf der Haut war das Material angenehm zu tragen. Der Gürtel wirkt vielmehr wie ein breiterer Bund einer bequemen Leggins.

Säubern

Zum Reinigen des Gürtels habe ich ihn einfach mit in die Waschmaschine zu den Laufsachen gesteckt. Er trocknet schnell und ist dann wieder ruck zu einsatzbereit.

Verwendungszweck

Als ich gelaufen bin stellte ich fest, wie praktisch ein solcher Gürtel ist. Und dies nicht nur zum Laufen. Also nutzte ich ihn im Stall, beim Spazieren gehen oder während des Zumbas.

Und gibt es weitere Verwendungsmöglichkeiten? Klar! Ich habe mal alles aufgeschrieben, was mir eingefallen ist, wo ich den Gürtel verwenden würde.

  • beim Reiten
  • beim Zumba
  • beim Spazieren gehen (mit dem Hund)
  • bei der Hausarbeit, um den Musikplayer einzustecken
  • im Fitnessstudio

Das sagt der Hersteller

Eigenschaften & Funktionen:

  • Großer endloser Schlauch zum einfachen Verschieben z.B. von Handys
  • Öffnungen liegen für leichten Zugriff und zur Sicherung nach innen gerichtet
  • Dehnbares Schlüsselband mit Karabiner zum schnellen, flexiblen Zugriff ohne Risiko von Verlust
  • Lichtreflektierendes Logo für bessere Sichtbarkeit im Dunkeln
  • Es passen Handys, Smartphones, Schlüssel, Trinkfläschchen, Power Gels etc

Formbelt_Vorteil

Materialien:

  • Hautfreundlich: 88% Polyester, 12% Elasthan dadurch hohe Elastizität
  • Dehnbar bis zu 30% der Ursprungslänge
  • Elastizität bleibt auch nach 100.000 x Tragen unverändert
  • Reinigung bei 30°C Schon- oder Handwäsche
  • Nähte der drei Öffnungen extra vernäht
    → kein Einreißen

Größe/Maße:

  • Höhe 9 cm
  • Drei verschiedene Öffnungen zum Schlauch, je 7,5 cm breit
  • Laufgürtel Umfang variiert je Größe (XS/S/M/L/XL)
  • von 60cm – 102 cm
  • Gewicht: ca. 80 g je nach Größe

 Farben

Ihr wollt den Laufgürtel kaufen?

Na dann los 🙂

Formbelt-Pink_bestellen
Der Link führt zu einer kommerziellen Seite

Noch Fragen?

Dann freue ich mich auf eure E-Mails oder Kommentare zu diesem Beitrag. Ich versuche dann all eure Fragen so gut es geht zu beantworten und teste für euch auch gerne die ein oder andere Situation :-).

Advertisements

6 Gedanken zu “[Produkttest] FORMBELT Laufgürtel

    1. Hallo, entschuldige bitte die späte Antwort. Ich habe deinen Kommentar erst jetzt gesehen. Wasserdicht ist die Tasche nicht. Aber etwas Schweiß hält sie schon ab. Ich hatte kein Problem damit, dass innen die Sachen durch den Schweiß feucht geworden sind. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es bei längeren Strecken schon passieren kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s