[Laufveranstaltung] Deutsche Post Ladies Run Wiesbaden 2015

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag stand wieder eine Laufveranstaltung an.

Nachdem meine Freundin und ich vom Craft Womens Run in Frankfurt in diesem Jahr so begeistert waren, wollten wir unbedingt noch ein Frauenlauf mitmachen und entschieden uns für den Deutsche Post Ladies Run in Wiesbaden.

Deutsche Post Ladies run Wiesbaden 2015

Anmeldung

Die Anmeldung war ganz einfach. Ich konnte mich direkt auf der Webseite des Deutsche Post Ladies Runs online anmelden. Da ich zuvor den Newsletter abonniert hatte, nahm ich automatisch an einem Gewinnspiel teil und gewann. Somit bekam ich für meine Begleitung und mich den Start geschenkt. ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut :-). Noch nie habe ich einen Startplatz gewonnen, aber dieses Jahr klappt es hervorragend!

Organisation vor dem Lauf

Die Organisation vor dem Lauf war sehr gut! Eine Woche vor der Veranstaltungen bekam ich als Teilnehmerin eine E-Mail mit allen Informationen und dem Hinweis aufgrund von Parkplatzmangel die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Anfangs hatte ich 10 km genannt. Da es aber sehr heiß werden sollte und ich wusste, dass meine Freundin nicht zum Trainieren kam, änderte ich kurzerhand den Startplatz auf 5km, was ohne Probleme möglich war.

Anfahrt

Die Anfahrt gestaltete sich etwas schwierig, da nirgends Hinweisschilder aufgestellt waren. Ich kannte mich in Wiesbaden nicht aus und war froh, dass mein Smartphone ein Navi integriert hat. Da die Veranstaltung mitten in der Stadt stattfand, parkten wir (also damit sind immer meine Freundin und ich gemeint) in einem Parkhaus und liefen zur angegebenen Adresse.

Ladies Town

Das Ladies Town befand sich am Start-/ Zielbereich auf dem Schlossplatz. Dort konnten wir auch unsere Teilnehmertaschen abholen, in der die Startnummer, das T-Shirt, eine Trinkflasche und ganz viele Proben und Informationen enthalten waren. Die Tasche war bereits prall gefüllt bevor wir unsere Runde durch die Stände machten.

Denn es gab ganz viele Probepackungen. So hatten u.a. Magnetrans einen tollen Stand, an dem wir Magnesium probieren konnten, bei Emmi gab es leckeren Joghurt, SabaMed erhielten wir u.a. After Shave Balsames und das Unternehmen M. Asam schenkte uns gleich ein ganzes Geschenkset der Reihe Vino Gold. Auch konnte man an einem Decathlon Stand Laufsachen erwerben und sich bei Weight Watchers über ihr Programm informieren. Nach dem Lauf wurden dann auch Massagen angeboten. Sicher habe ich jetzt auch noch den einen oder anderen Stand vergessen. Liebe Aussteller nehmt es mit bitte nicht böse.

Ein Herz für Kinder Spendenaktion

Der gute Zweck

Als wir unsere Startnummern holten gab uns einer der Helfer Aufkleber von „Ein Herz für Kinder“. Die Deutsche Post spendet nämlich für jedes sichtbare Herz, das man während der Veranstaltung an der Kleidung trug, einen Euro an „Ein Herz für Kinder„. Diese Geste finde ich sehr sehr gut. Alleine die Spende ist ein Start beim Deutsche Post Ladies Run schon wert! Daher klebten natürlich auch wir uns das Herz gut sichtbar auf die Brust. Also vielen Dank liebe Deutsche Post für die Spende an die Kinder! Ich bin wirklich gespannt, welche Summe am Ende der Laufserie zusammengekommen ist.

Die Organisation

Ich fand die Organisation der Veranstaltung an sich sehr gut.

Da es am Sonntag mit 34°C sehr heiß war, freute es mich zu sehen, dass der Veranstalter auf die wichtigsten Dinge wie Wasser und Schattenplätze achtete. Denn in der Zeit vor dem Start gab es genügend Möglichkeiten sich in den Schatten zu setzen. Emmi bot Liegestühle an und der Veranstaltung selber ein großes Zelt, in dem auch kostenfreie Getränke angeboten wurden. Als wir gegen 14 Uhr kamen wurde gerade kostenfreies Wasser für alle Teilnehmer ausgeteilt.
Auch während des Laufs gab es genügend Wasser und Schwämme die man sich nass machen und ins T-Shirt stecken konnte.

Auch an der Ziellinie stand ein großer Bottich gefüllt mit Wasser und ganz vielen Schwämmen. So konnten wir uns direkt nach dem Ziel mit Wasser abkühlen. Die Zielverpflegung war sehr gut. Es stand ausreichend Wasser und Säfte zur Verfügung. Sogar alkoholfreies eiskaltes Bier konnte man sich nehmen, Bananen, Müsliriegel und Emmi Joghurt.

Am Anschluss der Siegerehrung wurde noch Musik gespielt und ausgelassen gelacht und geredet.

Der Lauf

Start Deutsche Post Ladies RunAufgrund des Wetters waren wir froh nur 5km genannt zu haben. Insgesamt gingen 481 Starterinnen mit Zeitmessung für die 5km an den Start. Es gab auch die Möglichkeit die 5km ohne Zeitmessung zu laufen.

Vor dem Start gab es dann eine kleine Aufwärmübung von FitnessFirst. Wirklich mitmachen konnten wir aufgrund der Enge allerdings nicht. Dennoch brachte es eine gute Stimmung in die Gruppe.

Dann fiel der Startschuss. Es war ein bisschen ärgerlich, dass einige Läuferinnen nicht auf die Organisatoren hörten. Diese baten nämlich die langsamen Läufer nach hinten zu gehen und die Schnellen nach vorne zu lassen. Wir standen etwas im hinteren ersten Drittel des Feldes. Dennoch dauerte es eine ganze Zeit bis wir überhaupt laufen konnten, da ganz viele Worker und wirklich langsame Läuferinnen vorneweg liefen und wir sie erst nicht überholen konnten.

Spass beim LaufDie Strecke selber war sehr schön. Vom Schlossplatz aus liefen wir eine Runde durch den Park am Landtag, dem Rathaus und dem Staatstheater vorbei, bis wir wieder zurück zum Schlossplatz liefen.

Am Laufen beim FrauenlaufAllerdings gab es auf der Strecke kaum Schatten, sodass wir uns entschieden haben eine ruhige Runde zu laufen und dabei Spaß zu haben. Auf dem Weg sammelten wir noch Daniela ein, die auch mit dem Wetter zu kämpfen hatte und liefen zu dritt die Runde zu Ende. Daniela war auch unsere Rettung, denn sie hatte vorausgedacht und etwas Wasser mitgenommen, dass wir uns auf den ersten 2 km teilten.

Deutsche_Post_Ladies_Run_Wiesbaden_2015
Bild Joshua_Ziss von http://www.wiesbaden.de

Es machte mir wirklich großen Spaß mit den Mädels zu laufen. Vor allem, weil immer einer von uns einen motivierenden Spruch auf den Lippen hatte und wir uns gegenseitig animierten.

Zieleinlauf Deutsche Post Ladies RunUnd ganz nach dem Motto „Gemeinsam schaffen wir alles“ liefen wir gemeinsam den Zieleinlauf und über die Ziellinie. Die Erleichterung ist uns auch gar nicht anzusehen 😉

Zieleinlauf Toma_ortiz_Fdez von Laufen.de

Die ARAG spendierte jeder Läuferin ein Finishervideo, welches ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Die tollen nicht gekennzeichneten Laufbilder sind von Sportonline Foto, die wieder ganz fleißig Fotos gemacht haben.

Der Vergleich

Da ich bereits gefragt wurde wie der Deutsche Post Ladies Run im Vergleich zum Craft Womens Run ist, möchte ich euch das gerne beantworten.

Ich würde sagen, dass der Deutsche Post Ladies Run eine Nummer kleiner ist als der Craft Womens Run. Wer mit den selben Erwartungen zum Deutsche Post Ladies Run kommt wie zum Craft Womens Run wird evtl. enttäuscht. Ich kann natürlich nur von Frankfurt ausgehen, wo das Gelände und auch das Ladies Town viel größer war. In Frankfurt gab es einfach noch viel mehr Angebot. Auch die Läufe fanden nicht mit 10 min Abstand so eng hintereinander statt, sondern mit 1 oder 2 Stunden Zeitdifferenz. Ich war froh, dass wir in Wiesbaden nicht wie in Frankfurt bereits um 11 Uhr da waren, denn sooo viel wie in Frankfurt gab es nicht zu sehen. Was ich der Veranstaltung in Wiesbaden aber sehr hoch anrechne sind die Getränke, die wir während des ganzen Tages kostenfrei zur Verfügung gestellt bekamen. Dies gab es so in Frankfurt nicht.

Im Gesamtvergleich würde ich nicht sagen, dass der Deutsche Post Ladies Run  schlechter ist; er ist halt einfach nur eine Nummer kleiner.

Ich denke, ich werde auch im nächsten Jahr wieder dabei sein und „Ein Herz für Kinder“ unterstützen.

Vielleicht treffe ich dann ja auch einen von euch.

Unser Vorhaben

Am Ziel Deutsche Post Ladies RunAchja, bevor ich es vergesse.

Als wir nach dem Lauf alle drei noch zusammen saßen, haben Daniela, Klara und ich aus der Laune heraus beschlossen im nächsten Jahr beim Halbmarathon in Mainz an den Start zu gehen. Das ist unser nächstes großes Ziel. Ich musste den Mädels versprechen, es hier mit reinzuschreiben, damit ich keine Ausreden erfinden kann und mich vor der Herausforderung drücke.

So, ich hoffe ihr konntet einen kleinen Eindruck vom Deutsche Post Ladies erhalten und verabschiede mich für heute von euch.

Advertisements

4 Gedanken zu “[Laufveranstaltung] Deutsche Post Ladies Run Wiesbaden 2015

    1. Hallo Silke,

      gemeinsam zu Laufen macht einfach mehr Spaß. Und ja, dadurch laufe ich dann doch irgendwann mal eine größere Distanz. Wobei ich nicht glaube, dass Jule oder ich irgendwann mal einen (Halb-)Marathon laufen. Aber durch die Läufe bin ich tatsächlich auf die 10-km Strecken gekommen und im Training auch schon mal 13km gelaufen 🙂

      Viele Grüße
      Claudia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s