[Tagebucheintrag] 12.08.2015 – Lauftreff – Sightseeing Tour durch Darmstadt

Am Mittwoch war ich wieder beim Lauftreff Läuferherz in Darmstadt. Aber auch diese Woche war meine Form nicht da. Dennoch war es ein toller Lauf mit integriertem Sightseeing in Darmstadt.

Oberfeld Darmstadt
Oberfeld Darmstadt

In der Hoffnung, dass ich am Mittwoch fit bin, habe ich am Dienstag extra eine Pause gemacht und war nicht Laufen.

Diese Hoffnung bestätigte sich leider nicht. Mal wieder war ich die langsamste Läuferin in unserer Gruppe und kam einfach nicht hinterher. Ich muss zugeben, dass mich das etwas deprimiert und ich langsam nicht mehr weiß, was ich dazu sagen kann. Hierfür gibt es keine Entschuldigung. Ich bin nun mal so schlecht. Und scheinbar werde ich im Sommer nicht fitter, sondern knacke die Rekorder der langsamen Läufe.

Damit ich nicht so alleine hinterherlaufen muss, blieb wieder jemand bei mir. Ich fand es zwar super nett, hatte aber auch ein schlechtes Gewissen, dass er nun nicht richtig trainieren konnte. Er sagte zwar, er habe noch einige Kilometer in seinem Leben vor sich und es mache ihm wirklich nichts aus. Aber trotzdem ist es nicht schön – schon gar nicht auf Dauer.

Nun überlege ich, ob ich hin und wieder mal eine Woche Pause mache, damit sie alle mal wieder richtig trainieren können, aber ich weiß nicht, ob das eine Lösung ist. Ich strenge mich ja echt an und die Länge der Strecke ist nicht das Problem, das Tempo aber irgendwie schon.

Aber gut, vom Kopf in den Sand stecken wird es auch nicht besser. Ich muss nun schauen, dass ich irgendwie trainiere und wieder besser werde.

Ich habe am Mittwoch auch einen Tipp eines Teammitgliedes erhalten, der mir sagte ich solle länger einatmen und länger ausatmen, damit ich besser Luft bekomme und mein Puls sich beruhigt. Ich habe immer so Probleme mit der Atmung und bekomme immer keine Luft. Dies werde ich in der nächsten Zeit trainieren. Erst einmal auf geraden Strecken und bergrunter und später auch bergauf.

Endomondo Auswertung - Lauftreff Läuferherz DarmstadtAber meine Leistung hatte auch einen positiven Nebeneffekt. Dadurch, dass sie alle Nase lang auf mich warten mussten, machten wir eine Sightseeing Tour durch Darmstadt.

Erst liefen wird am Oberfeld vorbei, durchquerten dann den Rosengarten mit den tollen Löwentor am Eingang und kamen anschließend zum Wahrzeichen von Darmstadt – dem Fünf Finger Turm.

Fünf-Finger-Turm Darmstadt
Fünf-Finger-Turm Darmstadt

Neben dem Fünf-Finger-Turm befindet sich auch die Russischen Kapelle, mit einem kleinen Teich vorne dran.

Den tollen Hintergrund nutzen wir spontan um ein Gruppenfoto unseres Laufteams (also zumindest einem Teil der Gruppe) zu machen.

vLauftreff Läuferherz Russische Kapelle Darmstadt TeamfotoIch finde ja, es ist toll geworden und freue mich unheimlich über dieses Bild :-D. Einen herzlichen Dank an alle, dass ich das Foto hier posten durfte und für die tollen Mittwoch Abende, an denen wir zusammen Laufen sind :-).

Und wenn ich uns so alle auf diesem Foto sehe, freue ich mich schon unheimlich auf die nächste Woche!

Noch zwei Bilder von der Kapelle:

Russische Kapelle Darmstadt
Russische Kapelle Darmstadt
Oberfeld Darmstadt
Russische Kapelle Darmstadt
Advertisements

6 Gedanken zu “[Tagebucheintrag] 12.08.2015 – Lauftreff – Sightseeing Tour durch Darmstadt

  1. Liebe Claudia, mach dir bitte keinen Kopf bzgl. deines Tempos! – Wir würden schon mit dir schimpfen, wenn es uns nicht passt! 😉 -> Nein, definitiv nicht!
    Die wenigsten sind während dieser Hundstage wirklich gut drauf! – Ich habe zu unserem kleinen „Laufereignis“ auch einen Beitrag in mein Blog gesetzt!
    LG Manfred

    Gefällt 1 Person

  2. Wegen deinem Tempo in einem Lauftreff brauchst Du Dir wirklich keine Gedanken machen, die sind dafür da gemeinsam zu laufen. Wer dennoch schneller oder mehr trainieren will hat ja an den anderen Tagen in der Woche Zeit dafür.
    Ich habe Erfahrung mit einer Leistungsanalyse (aeroscan) und anschließendem Trainingsplan gemacht und war überrascht wie gut das geklappt hat.
    Ich habe noch nie nach Plan trainiert und war deshalb gespannt was auf mich zu kommt.
    Analyse dann drei Monate Marathon Training. Ohne Schmerzen ohne Muskelkater. Von 4:20 auf 3:46 nach Trainingsplan.
    Es war super.

    Gefällt 1 Person

    1. Irgendwann werde ich das auch mal machen. Ich hatte aber mit einer Ärztin gesprochen, die mir sagte, das brauche ich nicht unbedingt. Wenn ich nicht eine Leistungssportlerin werden möchte, solle ich einfach Laufen und Spaß haben.
      Das mache ich jetzt. Und irgendwann Mal, werde ich eine solche Analyse machen lassen.

      Gefällt mir

      1. Da kann ich der Ärztin nicht so ganz zustimmen. Die Analyse zeigt Dir in welchem Leistungszustand Du dich befindest. Und ganz nach deinen Zielen kannst Du dann mit Spaß dein Training exekutiver machen, entweder abnehmen, den Stoffwechsel anregender die Leistung steigern.
        Für den Marathon war es die Ausdauer. Für den Silvesterlauf in Bietigheim (11,2km) war es die Schnelligkeit und bei meinem Enztalradweg Lauf war es dann die Geschwindigkeit herauszufinden bei der ich ewig laufen kann.
        Das ist möglich mit einer Analyse.
        Wenn man immer nur Gas gibt und schneller werden will bringt das nix und kann sogar dazu führen das man noch langsamer wird.
        Natürlich braucht man es nicht unbedingt, doch es schadet auch nicht 😊
        Bei mir in Besigheim gibt es einen Personaltrainer der macht die Analyse und auch die Trainingspläne, wenn man dann noch mehr Geld ausgeben will trainiert er auch noch mit einem.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s