[Lieblingslaufstrecke] Waldbad Zeischa, durch Dobra und zurück

Auf einem Sandweg am Feld entlangHallo ihr Lieben,

aufgrund der Aktion „Die besten Laufstrecken“, bei der Otto die Lieblingslaufstrecken der Läufer in Deutschland sucht, habe ich auch mal meine Lieblingslaufrunde aufgezeichnet. Meine Lieblingslaufrunde ist ca 6,8 km lang und befindet sich in Bundesland Brandenburg in Zeischa.

Waldbad Zeischa

Das Waldbad in Zeischa befindet sich zwischen den Orten der Kurstadt Bad Liebenwerda und Elterwerda. Es liegt inmitten des naturbelassenen Landschafts- und Naturschutzgebietes Bad Liebenwerdaer Forst. Das Waldbad war früher einmal eine Kiesgrube und ist nun schon lange ein Badesee. Allerdings ist die Kiesgrube so groß, dass auf der Rückseite des Waldbades immer noch Kies abgebaut wird. Dort ist das Baden dann verboten. Nun möchte ich Euch aber meine Lieblingslaufstrecke vorstellen und Euch mit auf meinen Lauf nehmen. Meine Strecke Meine Lieblingsstrecke beginnt am Eingang des Campingplatzes Waldbad Zeischa. Start am Campingplatz ZeischaVon dort aus laufe ich erst einmal Richtung Kiessee. Bis ich den Kiessee erreiche ist die Straßen aus Asphalt und von Bäumen gesäumt. Kiesgrube ZeischaNach etwa 400 Metern erreicht man dann schon den Kiessee, wo man nun direkt am Ufer entlang laufen kann. Das Laufen durch den Kies kann ganz schön anstrengend sein, vor allem an Stellen, an denen der Kies noch nicht festgetreten ist. Aber das Gefühl durch den Kies zu laufen ist einzigartig. Es ist wie ein Stückchen Urlaub unter den Füßen. Läuft man dann ganz am Ufer entlang, so ist der Sand auch wieder etwas fester und man hat einen festeren Tritt. Nur die Schuhe können etwa nass werden. Aber das stört mich im Sommer ganz und gar nicht. Vorbei am Baggersee ZeischaMorgens sind noch keine Leute am See, sodass man dort die frische Seeluft schnuppern kann und die Vögel zwitschern hört. Das Besondere am Waldbad ist nämlich, dass es aufgrund der Naturbelassenheit sehr viele Tierarten gibt, die man auf seinem Weg trifft. Es gibt allerhand Vögel, Hasen, ganz viele Eichhörnchen und wenn man Glück hat, sieht man sogar die Fische im Wasser springen. Und Zeischa hat für mich einen ganz einzigartigen Geruch, den man vor allem am Morgen riecht. Daher gehe ich in Zeischa immer schon früh morgens gegen sieben Uhr laufen. Außerdem ist dann die Aussicht mit am Schönsten 😀 Vorbei am Kiesgrube Zeischa Irgendendwann ist das Ufer mit Sträuchern bedeckt, sodass man etwas oberhalb des Ufers laufen kann. Dort ist der Kiesweg schon etwas „festgetreten“ und man sinkt nicht mehr ganz so tief ein. Vorbei am Kiesgrube ZeischaEs gibt dann eine Stelle, an der man nicht mehr am Strand weiterlaufen darf, weil dort der Kies noch abgebaut wird. Dann läuft man eien Stück den Ort rein und rechts in einen Waldweg, der nach Dobra führt. Durch den Wald Richtung DobraDer Waldweg ist leicht gefestigt und an einigen Stellen mit Schotter aufgefüllt. Im Sommer ist das immer eine nette Strecke, da am Strand die Sonne direkt auf einen einstrahlt und hier nun etwas Schatten ist. Früher konnte man den Weg bis zur B101 mal ganz durchlaufen, die man dann nach Dobra überqueren konnte. An dieser Stelle ist aber jetzt aber irgendwie eine Baustelle, sodass man dort nicht merh durchkommt. Daher bin ich dann im Wald einfach den zweiten „größeren“ Waldweg gewählt und noch einmal am Baggersee entlang gelaufen.Vorbei an der Kiesgrube ZeischaDa an dem Wallübergang an denen man dann wieder auf den Strandbereich kommt, kein Verbotsschild zu sehen war und ganz viele Spuren im Sand waren, gehe ich davon aus, dass dieser Bereich zugänglich ist.  Von da aus, kann man nun den Baggersee von der anderen Seite aus sehen und den herrlichen Ausblick genießen. Vorbei an der Kiesgrube ZeischaNachdem man dann die kurze Seite der Kiesgrube passiert hat, muss man dann wirder über den Wall in Richtung B101 und diese dann überqueren. Kurz vor dem Ortseingang Dobra, kann man dann die Holzschnitzereien eines Künstlers aus dem Ort betrechten. Ich bin da wirklich schon sehr oft stehen geblieben, weil jedes Jahr wieder neue Figuren dort sind. Ich finde es wahnsinnig faszinierend, dass Leute so eine Kunst beherrschen und staune immer wieder, was man aus einem Stück Holz alles zaubern kann. Ortseingang Dobra - HolzschnitzereiNun geht es ungefähr 800 Meter durch den Ort Dobra. Es gibt einen breiten Gehweg, sodass man dort unbeschwert laufen kann. An der Kirche muss man dann recht abbiegen. Dort geht es dann Richtung Ortsausgang und zurück nach Zeischa. Kirche im Ort

Doch bevor man den Ort verlässt, kann man noch einmal das Taubenhäuschen betrachten. Ehrlich gesagt, weiß ich über das Häuschen auch nicht viel, außer dass es mit gut gefällt.Das Vogelhaus in DobraDas Taubenhäuschen steht dann direkt an der Gabelung zweier Feldwege. Am besten man nimmt den linken Weg, dann erspart man es sich, direkt an der B101 entlanglaufen zu müssen und hat eine schönere Aussicht. Denn nun läuft man auf Sandwegen an tollen Feldern vorbei. Im Sommer knallt dort zwar die Sonne ganz schön, da aber bald darauf wieder Wald kommt, wo man im Schatten laufen kann, ist es gut auszuhalten und man wird braun. Felder in Dobra

Da es in Dobra einen Reiterhof gibt, auf dem ich im Übrigen den größten Teil meiner Kindheit verbrachte, kann es sein, dass auch mal ein Pferd den Weg kreuzt. Auf den Feldern stehen auch immer mal Kühe, sodas es eigentlich immer etwas zu gucken gibt. Auch auf dieser Strecke werdet Ihr festellen, dass die Luft ganz klar ist und toll riecht. Vor allem wenn dann das Getreide hoch ist, kann man einen tollen Getreideduft einatmen. Am liebsten mag ich aber den Duft von frischem Heu, kurz nach dem das Gras gemäht und gewendet wurde. An einem Waldstück vorbei

Der Waldweg ist auch zu Beginn des Waldes noch ein schöner Sandweg. Wenni ich über diesen Boden laufe, ist es ganz weich unter den Füßen. Hier muss man nur aufpasen, dass man nicht doch mal über eine Wurzel stolpert. Für mich lässt es sich dort wirklich super angenehm laufen. Im Wald selbst wird der Boden dann etwas fester. Es ist aber tatsächlich nur ein befestigter Sandweg, sodass der Weg auch noch „federt“. Ich finde es ist ein riesen Unterschied, ob ich auf einem Asphaltweg oder einem gut gefestigten Waldweg laufe. Ich mag Waldwege unheimlich gerne. Ich habe einfach mehr Spaß auf ihnen zu laufen. Vor allem, weil der Weg unter den Füßen so schön knirscht :-D. Auf dieser Strecke ist dann auch etwas Schatten. Wenn man also mal etwas später los läuft und es sehr heiß geworden ist, hält man die Temperaturen im Wald gut aus. Vor allem aber ist es kein Waldweg der sehr versteckt liegt, sondern ein Waldweg, auf dem man viele Rad Fahrer und Spatziergänger trifft. Das ist für mich immer sehr wichtig, damit ich mich sicher fühle. Handyempfang hat man übrigens auf der gesamten Strecke. Auf dem Stück duften die Bäume immer so schön. und aufgrund der Artenvielfalt hört man auch hier wieder die Vögel singen und die Tiere den Weg passieren. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, was ich fühle und wie ich mich fühle wenn ich diese Strecke entlang laufe. Ich hoffe die Bilder sprechen für sich. wpid-wp-1437562974271.jpegNach dem man nun den Wald hintersich gelassen hat, kommt man direkt an der B101 an der Kreuzung zum Waldbad Zeischa raus. Dort kann man wählen, ob man die Waldwege, den tiefen Waldbrandstreifen oder einfach die Straße wählt. Ich bin einfach mal die Straße und auf den Gehweg entlanggelaufen. Denn von dort aus, könnte man direkt ins wladbad Schwimmen gehen oder zum Campingplatz weiterlaufen. Auf den letzten Metern zum Campingplatz hat man dann Aussicht auf das Waldbad. Auf dem Rückweg am Waldbad Zeischa Das Ziel erreicht hat man wenn man am Rezeptionsschild vorbeigelaufen ist und am Campingplatz ankommt. Rezeption Waldbad Zeischa - Ende der Runde Und nach dem Laufen geht es dann direkt ins Wasser abkühlen oder eine Runde schwimmen. Nach dem Laufen eine Runde schwimmenFazit:

Meine Lieblingslaufrunde ist eine ganz besondere Laufstrecke, da sie sich nicht nur für Läufer eignet, sondern für Triathleten von großem Interesse ist. Man kann nicht nur schwimmen und laufen, sondern hat in der Umgebung richtig schöne ausgebaute Fahrradwege, auf denen man viele Kilometer zurücklegen kann. Außerdem hat man im Laufe der Runde viele verschiedene Böden bzw. Untergründe, sodass man hier das Training gut anpassen kann. Auch ein Intervalltraining ist in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ausführbar. Denn das schnelle Laufen am Strand ist ziemlich anstrengend, aber Gelenke schonend. Hier die Fakten zur Strecke:

  • Länge 6,8km
  • Boden: Asphalt, Kies, sand, Waldboden
  • Min. Höhenlage 134 m
  • Max. Höhenlage 163 m
  • Gesamter Anstieg 56 m
  • Gesamter Abstieg 51 m
  • Höhenprofil:

Höhenprofil In meinem YouTube Video könnt ihr die Runde einmal „live“ mitverfolgen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Lieblingslaufstrecke] Waldbad Zeischa, durch Dobra und zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s