06. Mai 2015 – Telekom – Westwaldlauf Darmstadt – Team Magenda

Westwaldlauf Darmstadt der TelekomAm Mittwoch lief ich meine erste Laufveranstaltung in diesem Jahr. Die Telekom in Darmstadt hat für seine Mitarbeiter eine Laufveranstaltung geplant, bei der wir 7 km durch den Darmstädter Westwald liefen.

Und wie es sich für einen richtigen Lauf gehört, gab es auch eine Zeitmessung.

Vor dem Start bekamen alle Erstläufer ein tolles Laufshirt. Zu meinem Vergnügen passte es perfekt zu meinen neuen Laufschuhen, die ich am Tag zuvor gekauft hatte :-).
Ich durfte mit der Nummer 127 an den Start gehen. Insgesamt waren es knapp 300 Läufer und Läuferinnen, die an diesem Tag durch die Start- und Ziellinie liefen.

Westwaldlauf Darmstadt der TelekomIch hatte mich den ganzen Tag auf das Event gefreut. Und obwohl es „nur“ eine Telekom interne Veranstaltung war, war ich ganz schön aufgeregt. Und ich musste feststellen, dass die Telekom viele gute Läufer/innen hat. Als ich dann direkt hinter der Startlinie stand, kribbelte es dann ganz schön. Ich finde die Atmosphäre so kurz vor dem Start toll. Die Musik verbreitet eine gute Stimmung und alle freuen sich darauf, dass es bald losgeht.

Und dann kam der Startschuss. Da ich ganz vorne stand, starte ich viel zu schnell. Die ersten 1,5 km ging alles gut, doch dann bekam ich heftiges Seitenstechen, was nicht weggehen wollte. Also musste ich etwas langsamer laufen und versuchte meine Atmung und meinen Puls wieder in den Griff zu bekommen. Aber das Seitenstechen war irgendwie so doll, dass ich kaum noch auftreten konnte. Das habe ich wirklich noch nie erlebt. Und ich habe eigentlich sehr selten Probleme mit Seitenstechen. Das kenne ich so gar nicht. Aber für mich stand fest, dass ich irgendwie ans Ziel kommen wollte. Leider verlor ich durch meine dumme Aktion zu Beginn nun ziemlich viel Zeit und mich überholten einige Läufer/innen.
Nach dem fünften Kilometer ging es dann endlich wieder und ich konnte etwas schneller laufen. Ganz so schnell wie zu Beginn lief ich aber nicht, denn ich war froh, dass das Seitenstechen weg war.Als ich die schließlich die Ziellinie sah, lief ich mit einem kleinen Sprint auf die Zielgerade und finishte bei einer offizielle Zeit von 42:57 min. Damit war ich 90 in der Gesamtwertung und 10 (von 20) bei den Frauen.

Mein Ziel für den Lauf war es eigentlich eine gute Zeit zu Laufen, sodass ich, aber auch die Läufer/innen die mir beim Lauftreff viele Tipps geben, stolz auf meine Leistung sein können. Dieses Ziel habe ich leider nicht geschafft. Das ärgerte mich wirklich.

Ich habe mich in Nachhinein ganz schön geärgert, konnte aber für den Lauf am Sonntag etwas dazu lernen. Denn wie heißt es so schön: „Aus Fehlern lernt man“.

Ich werde nun schauen, dass ich am Sonntag beim Frauenlauf im hinteren Mittelfeld starte und nicht zu schnell los laufe, sodass ich dann ein paar Leute überholen kann, statt überholt zu werden. Das Potenzial zu gewinnen, habe ich ohnehin (noch) nicht.

Sobald die Bilder vom Event online sind, schaue ich, ob Bilder von mir dabei sind. und vielleicht habe ich ja ein tolles Finisher Bild. Dann lade ich es noch hoch 🙂

Hier nun aber die Auswertung vom LaufAuswertung Westwaldlauf Darmstadt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s