15.03.15 – Höhenmeter

image

In der Facebook Gruppe „Runtastic Laufgruppe“ gibt es jede Woche eine Wochenaufgabe die es zu bewältigen gilt. In dieser Woche war das Thema „Höhenmeter“. Da ich im Odenwald wohne, war dies für mich eine leicht zu erledigende Aufgabe. Die Berge sind ja genau vor meiner Tür. Also lief ich heute extra für die Wochenaufgabe eine Runde, die ich sonst aufgrund der Berge nicht so mag. Bei dieser Strecke geht es nur bergauf und bergab, geradeaus Laufen ist hier fehlt am Platz. Aber obwohl ich eine Differenz von 123m bergauf und bergab gelaufen bin, war das Tempo ganz gut für mich. Runtastic berechnet ja bei den Metern aufwärts und abwärts nur die Differenz der Höhenunterschiede der minimalen und der maximalen „Punkte“.
Bei Strecken mit Bergen bin ich nicht so gut, weil ich wie eine Schnecke bergauf laufe und wenn ich dann endlich oben bin mir so die Beine so weh tun, dass ich dann nicht schnell weiterlaufen kann, sondern eher in einem gemächlichen Tempo weitertrabe. Aber ich merke, dass ich schon etwas mehr Kraft bekommen habe. Die Berge die ich heute gelaufen bin, habe ich noch im Dezember nicht geschafft und bin die letzten Meter bergauf immer gegangen. Heute konnte ich komplett durchlaufen. Solche Fortschritte motivieren mich und ich merke, dass ich auf einem guten Weg bin.

Ich freue mich schon auf die nächste Wochenaufgabe, bei der es heißt „Regenerationslauf: zeigt her eure Landschaften“.

Hier aber die Bilder der Berge von heute und die Runtastic Auswertung:

image

image

image
Da muss ich hoch

image

image
image

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s