Warum laufe ich eigentlich?

Februartag laufenAls ich heute Morgen laufen ging, dachte ich über dieses und jenes nach. Dann viel mir auf, dass ich vor lauter Nachdenken die Zeit ganz vergessen hatte und fragte mich, warum ich eigentlich so gerne laufe. So wirklich hatte ich noch nie darüber nachgedacht.

Zu Anfang war es praktisch
Angefangen mit dem Laufen habe ich, weil ich abnehmen wollte und dies der einzige Sport ist, bei dem man so gut wie nichts braucht außer ein paar Sportsachen und Schuhe. Damals wollte ich mich nicht extra im Fitnessstudio anmelden, denn ich wusste, ich würde ja eh nicht hingehen. Außerdem geht es ja schnell. Man kann direkt vor der Haustür Sport machen und ist in einer Stunde wieder zurück. Das spart nicht nur Zeit, sondern motiviert auch sich aufzuraffen. Dies ist auch heute noch ein Grund weshalb ich so gerne laufen gehe; ich kann es auch noch vor der Arbeit tun und wenn ich mal wenig Zeit habe.

Die Ruhe
Ein weiterer Grund weshalb ich gerne laufen gehe ist die Ruhe. Wenn ich mal viel Stress auf der Arbeit habe oder ich sonst einfach mal genervt bin, dann kann ich einfach „losrennen“ und habe meine Ruhe. Keiner stört mich dabei. Ich bin für mich alleine. Dann brauche ich auch keine Musik und die Zeit ist mir egal.

Die Natur
Natürlich spielt dabei auch die Natur und die frische Luft eine Rolle. Heute z.B. tat es unheimlich gut einfach mal wieder tief durchzuatmen. Ich hatte eine sportarme Woche, war nicht draußen und die ganze Zeit im Büro. Dann tut es einfach gut die frische Luft zu riechen, die trotz des trüben Wetters heute ein Hauch Frühling enthielt. Und es ist schön zu sehen wie die Vögel auf der Wiese spielen und sich die Katzen zum Samstagsplausch treffen. Hin und wieder sehe ich aber auch Rehe und Hasen. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich auf einem Dorf wohne und es doch recht idyllisch ist. Aber ich genieße es wirklich den Tieren zuzuschauen, den Wind pfeifen zu hören und zu sehen, wie die Natur sich im Laufe des Jahres verändert.

Das Nachdenken
Wenn ich dann draußen an der frischen Luft bin, alleine wo mich keiner stört, dann kann ich auch super nachdenken. Beim Laufen fallen mir die tollsten Sachen ein. Wenn es ein Problem, eine Aufgabe oder ein Thema gibt, wofür ich einen Lösungsweg oder Ansatz benötige, dann hilft meistens Laufen. Natürlich denke ich dann nicht gewollt darüber nach. Mein Kopf macht das irgendwie von alleine. Wenn ich starte, dann denke ich noch daran die Zeit des letzten Trainings zu toppen oder frage mich, wie ich den Tag organisiere oder was ich esse. Und auf einmal habe ich einen Lichtblitz und ich finde die Lösung des Problems oder zumindest einen Weg, wie ich das Problem bzw. die Aufgabe angehen könnte. Oder mir fällt einfach ein Thema ein über das ich schreiben kann. Es gibt ja auch ganz banale Dinge, worüber ich mir Gedanken mache. Noch bin ich jung und würde behaupten, dass ich keine Probleme habe die mich wirklich belasten. Aber sollte es mal eines geben, so weiß ich was dagegen hilft. Das einzige was mir noch nicht gelang, ist die Geschäftsidee schlechthin zu entwickeln. Aber das kann ja noch kommen ;-).

Das Kopf frei bekommen
Es gibt aber auch Tage, in denen ich mich sehr konzentrieren musste oder viel gelernt habe. Dann gehe ich raus, um einfach den Kopf frei zu bekommen und abzuschalten. Ich tanke in der Zeit in der ich dann draußen bin Kraft auf und die frische Luft die durch meinen Körper strömt macht dann Platz für neues Wissen. Es hilft auch abends einfach runterzukommen und dann besser einschlafen zu können.

Die Leistung
Laufen ist aber auch ein Sport bei dem ich mir gut Ziele stecken kann. Sei es die Zeit die zu unterbieten ist oder die Strecke, die ich verlängern will. Es gibt immer Dinge bei denen ich meine Leistung steigern kann. Das befriedigt dann meinen Ehrgeiz und ich habe auch einen Grund, weshalb ich vom Sofa aufstehe. Ich hatte ja bereits in dem Artikel letzte Woche über Motivation geschrieben, dass ich immer ein Ziel brauche, an welchem ich mich festhalten und worauf ich hin arbeiten kann.

Die Gesundheit & Fitness
Neben diesen ganzen Gründen spielt natürlich auch die Gesundheit und Fitness eine Rolle. Seit ich Laufe fühle ich mich fitter und habe das Gefühl ich kann mehr von mir abverlangen. Ich habe nicht nur beim Sport mehr Ausdauer, sondern auch auf der Arbeit oder beim Lernen. Ich fühle mich irgendwie „leichter“, beweglicher und freier, Ich habe einfach gutes Gefühl dabei, wenn ich weiß, dass ich damit meinem Körper auch etwas Gutes tue.

Spaß
Als letztes möchte ich aber auch noch sagen, dass Spaß ein sehr wichtiger Grund ist, warum ich laufen gehe. Mir macht es einfach Spaß in die Laufsachen zu schlüpfen und kreuz und quer durch die Gegend zu rennen.

Und Ihr?
Ich frage mich aber auch: „Warum lauft Ihr so gerne“? Habt Ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemacht? Ich würde mich freuen, wenn Ihr es mit in Form eines Kommentares unter dem Post beantwortet. Ich bin schon ganz gespannt 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu “Warum laufe ich eigentlich?

  1. Das sind wirklich ein paar gute Gründe zum Laufen! und auch, wenn ich noch in den Anfängen stehe, mache gerade ein Lauftraining aufm Laufband, will ich auch endlich mal dieses Gefühl erleben, von dem du und auch viele anderen berichtet haben. Das war für mich der Grund anzufangen, weil ich von so vielen Seiten gehört habe wie befreiend es sein soll. Und vielleicht kann ich das in ein paar Wochen/Monaten auch endlich sagen:)

    Gefällt 1 Person

  2. Ich laufe aus allen aufgezählten Gründen:

    – praktisch
    – Ruhe
    – Natur
    – Nachdenken
    – Kopf frei laufen
    – Leistung
    – Gesundheit
    – Spaß

    Und als weiteren Punkt füge ich hinzu:

    – Gleichgesinnte kennenlernen

    Gruß aus Bremen – ich geh jetzt laufen… 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Der einfachste Grund ist: weil ich es kann… Das ist jedenfalls das, was ich den Menschen, die mich für verrückt halten, stets entgegne. Insgesamt habe ich das Laufen für mich als Ventil gefunden. Ventil gegen Arbeits- und Freizeitstreß… Schöner Nebeneffekt ist, dass das ein oder andere Kilo von mir auf der Strecke geblieben sind…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s