30.01.15 Zumba Step und Runtastic SixPack Workout

Dieser Beitrag enthält Werbung. Werbung deshalb, weil ich das Zumba Incredible Results Paket zum Testen geschenkt bekommen habe und danach behalten durfte.

Nachdem ich schon gestern Zumba getanzt habe, wollte ich eigentlich Laufen gehen. Aber es hat so geschneit und war so nass kalt, dass ich einfach keine Lust hatte in die Kälte zu gehen. Daher entschieden ich mich dann doch ein Workout zu Hause zu machen.
Da ich nicht wiederstehen konnte, testete ich endlich den originalen Zumba Stepper.
Die ersten 38min machte ich also Zumba Step und forderte meine Muskeln. Irgendwie hatte ich aber dann das Gefühl, dass ich ruhig noch was anderes machen könnte. Da beim Zumba Step die Beinmuskulatur gefordert wurde, tat ich noch etwas für den Bauch und absolvierte noch eine Runde Runtastic SixPack Training. Das tat gut. Und danach hatte ich dann auch das Gefühl genug getan zu haben.

image

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s