Notfall App für Android


Immer wieder kommt das Thema auf, was tun wenn man alleine unterwegs ist und eine Notfallsituation entsteht. Ich persönlich gehöre da ja zu den etwas paranoiden Menschen, die sich im Dunkeln nicht alleine vor die Tür trauen und z.B. nur am Tage Laufen gehen, wenn es hell ist. Auch wenn ich einen Mann alleine im Auto sitzen sehe usw. mache ich einen großen Bogen darum, fotografiere das Auto usw… Also schon ein bisschen krank. Daher hat das Thema die Tage in einer Laufgruppe meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Vor allem, weil ich ja nichts höre, wenn ich meinen MP3 Player auf den Ohren habe. Neben diesem Szenario habe ich mir dann auch die Frage gestellt, was passiert, wenn man z.B. mal von einem Auto angefahren wird und selbst keine Hilfe mehr holen kann. Dann wäre es doch vorteilhaft, wenn die wichtigsten Daten wie Blutgruppe, Allergien und Notfallkontakte einsehbar wären. Ein Mitglied schrieb in der Diskussion dann, sie habe mal nach einer App gesucht, aber keine so richtig tolle gefunden. Daraufhin suchte ich mal im PlayStore (Android) und fand zwei Apps, die ich euch gerne einmal vorstellen möchte.
 

ICE Notfall App

Die ICE Notfall App ist daher meine erste Wahl, weil die Möglichkeit besteht, sie direkt vom Sperrbildschirm aus zu öffnen. Darauf habe ich besonderen Wert gelegt, da mir eine App die nur über das Menü aufrufbar ist nichts bringt. Ich habe einen Code zum Freischalten des Bildschirmes, den ja ein Fremder, wenn er meinen Notfallkontakte anrufen möchte, nicht kennt. Des Weiteren dauert es in einer Gefahrensituation viel zu lange, den Bildschirm zu entsperren und die App aufzurufen.
Aber genau dies funktioniert mit der App. Ich kann die ICE Notfall App vom Sperrbildschirm aus öffnen und dann ja nach Situation entweder die Notfallkontakte anrufen oder eine Notfall SMS an alle vorher angegeben Kontakte versenden. Ein Textvorschlag für diesen Text ist bereits hinterlegt und kann nach Belieben angepasst oder ganz geändert werden. Versende ich eine Notfall SMS wird diese mit den Koordinaten, an denen ich mich gerade befinde an meine Kontakte gesendet. So kennen diese gleich die richtigen Koordinaten und wissen wo sie mich suchen oder finden können. Des Weiteren habe ich eingestellt, dass diese Nachricht auch auf meine Facebookpinnwand gesendet wird. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich Hilfe bekomme oder zumindest ein enger Bekannter von mir informiert wird, höher. Die App enthält aber auch wichtige Informationen meiner Person, die ein besseres behandeln bei einem Unfall vor Ort ermöglicht und Infos zu Notfalldiensten, sollte ich mal einen Notruf melden müssen.
Folgende Funktionen / Infos sind in der App hinterlegbar:
– Aufrufbar vom Sperrbildschirm aus
– Notfallkontakte
– Notfalldienste: Rettung, Feuer, Polizei mit GPS Daten und Google Maps Karte
– Gesundheitsdienstleister: Dentist, Doctor, Hospital, Pharmacy
– Krankengeschichte: Name, Geburtsdatum, Alter, Gewicht, Land, Allergien, Blutgruppe, Diabetiker ja / nein, meine Ärzte, mein Gesundheitszustand, Krankenversicherung, Medikamente, Impfungen 
–  eine Automatische Klingeltonlautschaltung, sollte ich eine SMS mit einem vorher definierten Keyword erhalten oder von einer bestimmten Nummer angerufen werden, wenn dieser ein Notfall am mich melden möchte (sehr gut bei Kindern oder Großeltern)
– Ein SMS Modus, über den ich meine Notfall SMS absenden kann

Die App kostet im Playstore 1,53€, was für mich absolut akzeptabel ist, da sie eine ganze Menge bietet. Mir ist meine Gesundheit auf alle Fälle mehr wert, als diese 1,53€.
Ein Nachteil gibt es jedoch bei der App. Da die App auf dem Sperrbildschirm ist, wird jedes Mal erst die App geöffnet, bevor ich meinen Sperrbildschirm entsperren kann. Daher weiß ich nicht, ob ich diese Funktion deaktivieren werde.

ICEcard
Die zweite App nennt sich ICEcard und ist nicht im Sperrbildschirm verankerbar. Dafür kann man die App aber direkt über die Schnellstartleiste aufrufen. Sie bringt jedoch nur etwas, wenn man keine Bildschirmsperre eingestellt hat. Die App ist dafür kostenfrei.

Neben den persönlichen Daten und Notfallkontakten enthält die App auch einen Notfallknopf, mit dem man entweder eine Notrufnummer anrufen oder die vorher eingestellte NotfallSMS versenden kann.
Hier die Funktions- & Inhaltsübersicht der App:
– Personaldaten: Name, Geburtsdatum, Gewicht, Größe Blutgruppe, Kontaktliste
– Krankheiten: alles selbst einzutragen, keine Vorgaben
– Allergien: alles selbst einzutragen, keine Vorgaben
– Arzneimittel: alles selbst einzutragen, keine Vorgaben
– zusätzliche Daten: Rauchen, Alkohol, Implantate oder Prothesen, Anti-Thrombose-Behandlung, Erlaubnis zur Organspende, zusätzliche Daten

Im Vergleich zu ersten App fehlen hier ein paar Infos und vorausgefüllte Felder, jedoch beinhaltet sie auch wichtige Angaben, die in der ersten App fehlen.

Leider habe ich hier ja nur Notfall Apps für Android vorgestellt. Sollte jemand Apps für iOS oder Microsoft Phones kennen, würde ich mich freuen, wenn sie als Kommentar ergänzt werden würden. Ebenso würde ich mich über Kommentare freuen, solltest Du eine App haben die anders oder besser ist und die Du empfehlen kannst.

Ich wünsche Euch viel Sicherheit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s